Montag 05. Mai 2014, 20:00
Literaturmontag mit Michele Thoma, Thomas Soxberger und Doris Nußbaumer
Cafe Stadtbahn

Montag 5. Mai 2014
Literaturmontag im Cafe Stadtbahn

Michèle Thoma, Autorin aus Luxemburg, lebt seit vielen Jahren in Wien, serviert Häppchen aus “Wie ich die georgische Mafia suchte und Charlie Chaplin, Buddha und Bambi fand” , aus “Brief aus Wien” und satirische Kolumnen aus “Die Kleine Zeitzeugin“. Diese Texte sind in luxemburgischen Zeitschriften erschienen und liegen z.T. in Buchform vor.
In Wien Publikationen u.a. in an.schläge, in Art and Migration.

Thomas Soxberger liest aus dem Roman „Unter Freunden. Eine kleine Wiener Komödie“ (Arovell Verlag, Gosau-Wien 2012), eine Liebesgeschichte … Es ist seine zweite Romanveröffentlichung nach „Fast Glück“
(MännerschwarmSkript Verlag, Hamburg 2004). Thomas Soxberger (geb. 1965) ist beschäftigt als Redakteur im Parlamentsdienst.

Doris Nußbaumer, geboren 1973 in Gmunden, OÖ, lebt in Wien. Schriftstellerin, Schreibpädagogin und Kulturarbeiterin.
Schreibt Lyrik und Prosa, beides auch im Dialekt. Liest aus ihrem neuen Erzählband Programm Pandora (PROverbis Verlag)